Kompetenz im Netz – der ADHS-Elterntrainer

ams-Foto

07.09.16 (ams). Über vier Prozent der AOK-versicherten Kinder und Jugendlichen zwischen drei und 17 Jahren haben 2014 die Diagnose ADHS erhalten. Damit ist die "Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung" die häufigste psychische Diagnose im Kindesalter. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Mit dem "ADHS-Elterntrainer" hat die AOK ein wissenschaftlich fundierte Online-Angebot gestartet. Das Programm bietet umfassende und kostenlose Unterstützung für Mütter und Väter, die durch Verhaltensprobleme ihrer Kinder besonders belastet sind.


Zum ams-Thema 03/16