ams-Foto: Alte Pillen gehören in den Müll

22.01.15 (ams). Medikamente sind nicht unbegrenzt verwendbar. Abgelaufene Arzneimittel sollten nicht mehr eingenommen, sondern entsorgt werden. Sie können ihre Wirksamkeit verlieren und gesundheitsschädlich sein. Eine umweltfreundliche Art der Entsorgung besteht darin, alte Medikamente in den Hausmüll zu geben. Auch Apotheken nehmen Arzneimittel häufig zurück, sind aber nicht dazu verpflichtet. Damit Medikamente nicht schon vor Ablauf des Haltbarkeitsdatums verderben, sollten sie richtig gelagert werden.

Zum ams-Ratgeber 01/15