Genuss für Nase und Gaumen: Plätzchen schnell gemacht

Weihnachtszeit

Foto: Kind rollt Plätzchenteig

27.10.15 (ams). Plätzchen gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu. "Beim Backen lassen sich Genuss und Gesundheit gut verbinden - und selbst Eilige finden Rezepte“, sagt Anita Zilliken, Ernährungswissenschaftlerin der AOK. Plätzchen sind kalorienreich. "Aber in der Weihnachtszeit darf man sich das auch mal in Maßen gönnen", so Zilliken. Hier einige Tipps, worauf man bei der Advents- und Weihnachtsbäckerei achten sollte:

  • Plätzchen dürfen süß sein. Das geht mit Zucker, Rohrzucker, Honig, Agaven- oder Apfeldicksaft.
  • Zur Weihnachtsbäckerei gehören Nüsse und Mandeln. Mit ihren Vitaminen, Mineralstoffen und gesunden Fetten sind sie das Nervenfutter im Weihnachtsgebäck.
  • Gewürze: Hier muss man auf nichts verzichten - von Vanille über Ingwer bis Zimt sorgen sie für den echten Weihnachtsduft.

Rezepte für Weihnachtsplätzchen gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle. Hier finden Sie einige, die sich auch für die eilige Weihnachtsbäckerei eignen:

Dinkel-Vanillekipferl

Zutaten: 250 g Dinkelmehl, 210 g Butter oder Margarine, 100 g gemahlene Mandeln, 80 g Rohrzucker, 4 Päckchen Vanillezucker, 1 Paket Puderzucker
Zubereitung: Kneten Sie Mehl, Rohrzucker, Mandeln, Margarine und Vanillezucker zu einem Teig. Wickeln Sie diesen in Folie und lassen ihn 30 Minuten ruhen. Vermengen Sie derweil Puderzucker mit Vanillezucker. Den Teig in eine vier Zentimeter dicke Rolle drehen und jeweils ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben abschneiden. Aus den Scheiben Kipferl formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Bei 175 Grad Celsius Umluft etwa 20 Minuten backen. Nach dem Abkühlen auf dem Blech die Kipferl mit dem Puderzucker-Gemisch bestäuben.

Saftige Kokosmakronen

Zutaten: 200 g Kokosraspel, 240 g Zucker, 4 Eiweiß, 1 Prise Salz, etwas Zitronenaroma, Oblaten
Zubereitung: Die Zutaten in einem Topf unter ständigem Rühren auf 70 Grad Celsius erhitzen. Die Kokosmakronen-Masse sofort mit einer Sterntülle auf die Oblaten spritzen. Bei 180 Grad Celsius etwa 20 Minuten backen. Die fertigen Makronen sollten eine goldbraune Farbe haben.

Mandelsplitter - ganz ohne Ofen

Zutaten: 300 g Mandelstifte, 1 EL Honig, 1 EL Butter (oder Margarine),
250 g Kuvertüre
Zubereitung: Die Mandelstifte in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten und wieder herausnehmen. Nun Butter und Honig in die Pfanne geben, die Mandeln unterrühren und in etwa drei Minuten karamellisieren und anschließend abkühlen lassen. Für den Schokoladen-Überzug die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und in einer Schüssel mit den Mandelsplittern verrühren. Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Pergamentpapier geben und trocknen lassen. Auch ganz ohne Schokolade schmecken die Mandelsplitter köstlich.
Damit die Weihnachtsbäckerei richtig Spaß macht, kann die ganze Familie mitmachen.