Ehrenamtsstärkungsgesetz

Mit dem Ehrenamtsstärkungsgesetz wird die steuerfreie Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale von diesem Jahr an um 300 Euro angehoben. Nach Einkommensteuergesetz Paragraf 3, Nr. 26 sind jetzt bis zu 2.400 Euro jährlich steuerfrei. Davon profitieren nicht nur nebenberufliche Übungsleiter, Ausbilder und Erzieher, sondern auch Personen, die nebenberuflich alte, kranke oder behinderte Menschen pflegen. Voraussetzung ist, dass sie dies im Dienst oder im Auftrag einer juristischen Person des öffentlichen Rechts tun, die in einem Land der Europäischen Union, der Schweiz, Norwegen, Island oder Liechtenstein ansässig ist, oder im Dienst oder im Auftrag einer von der Körperschaftsteuer befreiten Einrichtung zur Förderung gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke. Das vom Bundestag am 1. Februar 2013 beschlossene Gesetz (Bundestags-Drucksache 17/12123), dem der Bundesrat am 1. März 2013 zustimmte, tritt rückwirkend zum 1. Januar 2013 in Kraft.

Zur Gesetzesübersicht 2013