Dossierstempel

Selbsthilfe

Junge Selbsthilfe

Junge Selbsthilfe - Braucht die Selbsthilfe ein Facelifting?

Junge Menschen wissen zu wenig über die Angebote der gesundheitlichen Selbsthilfe. Deshalb muss vor allem die Öffentlichkeitsarbeit für diese Zielgruppe verstärkt werden. Die Zahl der Aktiven in der gesundheitlichen Selbsthilfe nimmt ab, das Durchschnittsalter in den Gruppen steigt. Der Grund: Nachwuchsmangel. Junge Menschen nutzen die Angebote der Selbsthilfe immer noch verhältnismäßig wenig.

"Es ist ja nicht zu leugnen, dass die Mitglieder von Selbsthilfegruppen oft schon älter und ihre Gruppenstrukturen und ihre Probleme für junge Menschen deshalb teilweise uninteressant sind. Hat die Selbsthilfe, wie wir sie seit Jahrzehnten kennen, also ausgedient oder braucht sie ein Facelifting?" lautet die provokante Frage von Claudia Schick, Selbsthilfereferentin im AOK-Bundesverband. Das Ziel sind aufgeklärte und informierte junge Menschen.

Darum will der AOK-Bundesverband die Selbsthilfe für die junge Generation interessanter machen und zukünftig gezielt solche Projekte fördern, die den Jungen zu Gute kommen. Einige Musterbeispiele für die Vielfalt der jungen Selbsthilfe präsentierten sich auf der Selbsthilfe-Tagung am 22. November 2015 in den Räumen des AOK-Bundesverbandes.

Hier ging es um Fragen wie: "Was erwarten junge Menschen von einer Selbsthilfegruppe? Was muss passieren, um mehr junge Leute für die Arbeit in der gesundheitlichen Selbsthilfe zu motivieren und zu begeistern?" Mehr von den Erwartungen junger Menschen der Selbsthilfe erfuhren alle Beteiligten auf der Tagung "Selbsthilfe - (k)eine Frage des Alters".  "Wir wollen die Selbsthilfe für die junge Generation interessanter zu machen", so Schick.

Das Ergebnis der Tagung fasste Claudia Schick vom AOK-Bundesverband so zusammen: "Selbsthilfe muss sichtbarer werden. Wir brauchen mehr Öffentlichkeitsarbeit, mit der wir gezielt junge Menschen informieren können, wie die Junge Selbsthilfe wirklich ist. Und nicht zuletzt müssen die Vorurteile unter den Generationen abgebaut werden, damit Jung und Alt gemeinsam in der Selbsthilfe etwas bewegen und dabei auch voneinander profitieren können."

Weitere Informationen:

NAKOS - junge Selbsthilfe

Bundestreffen der Jungen Selbsthilfe

Selbsthilfekontaktstelle StadtRand Berlin – Junge Selbsthilfe (Vorbild für andere)

Selbsthilfe NAKOS auf YouTube


Zur Dossier-Übersicht