105.006 Menschen ...

Zahl des Monats

Foto: Eine Pflegerin bespricht die Medikamenteneinnahme

06.04.22 (ams) ... haben sich bis Ende 2021 für eine Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann entschieden. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Seit zwei Jahren ist in Deutschland die Ausbildung in diesem neuen Beruf möglich. Trotz Pandemie ist laut Destatis das Interesse daran gestiegen. Demnach begannen 2021 insgesamt 61.458 Frauen und Männer eine Ausbildung: sieben Prozent mehr als 2020. Damals hatten 57.294 Auszubildende diesen Beruf gewählt, von denen bis Ende 2020 noch 53.610 in Ausbildung waren. Ebenso wie bei den Vorläuferausbildungen hätten vor allem Frauen den Ausbildungsberuf gewählt, geht aus der Datenerhebung hervor. Fast drei Viertel der Auszubildenden, die 2021 starteten, waren demnach weiblich (74 Prozent beziehungsweise 45.750).

Mit Inkrafttreten des Pflegeberufegesetzes wurden in der Ausbildung die bis dahin getrennten Ausbildungen in den Berufen Krankenpflege, Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege zu dem neuen Berufsbild Pflegefachfrau und -mann zusammengeführt.


Zum ams-Politik 04/22