15.500 ausländische Berufsabschlüsse ...

Zahl des Monats

Foto: Pflegerin wechselt Verband am Klinikbett

10.09.20 (ams) ... in der Gesundheits- und Krankenpflege sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 2019 von den zuständigen Stellen in Deutschland anerkannt worden. Das ist ein Plus von fast 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Seit 2016 hat sich die Zahl der Anerkennungen in diesem Berufsfeld demnach annähernd verdreifacht. Die Philippinen, Bosnien und Herzegowina sowie Albanien waren dabei die häufigsten Ausbildungsstaaten außerhalb der Europäischen Union. 7.400 Personen erhielten eine Anerkennung als Arzt oder Ärztin.

Im Jahr 2019 sind insgesamt 57.000 Anerkennungsanträge für ausländische Berufsabschlüsse gestellt worden. 42.500 davon wurden als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation anerkannt, die meisten davon aus Syrien.


Zum ams-Politik 09/20