Lesedauer: 2 Minuten

dieKümmerei

AOK Rheinland/Hamburg

Logo: Stadt. Land. Gesund.

Wer sind die Partner des Projekts?

Partner: HerzNetzCenter GmbH als Managementgesellschaft

Welchem Problem in der Gesundheitsversorgung in ländlichen Regionen widmet sich das Projekt?

DieKümmerei verfolgt dabei das Ziel, die Gesundheit von Bewohnerinnen und Bewohnern sozial benachteiligter Stadtteile im Kölner Norden zu verbessern. Teilziele sind unter anderem:

  • Die Stärkung der primären Prävention, Gesundheitsförderung und Teilhabe in der quartiersbezogenen Lebenswelt.
  • Die individuelle und ganzheitliche Optimierung der ambulanten und stationären Unterstützungs- und Versorgungskette.
  • Die Bündelung niedrigschwellig medizinischer und sozialer Versorgung mit Hilfe eines quartiersbezogenen Arztnetzes.
  • Der Aufbau eines transsektoralen Versorgungsmanagements sowie die Koordination zwischen Gesundheits- und Gemeinwesen.
  • Die Förderung der individuellen Gesundheitskompetenz und des Selbstmanagements sowie die Reduzierung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen.

Welchen Lösungsansatz verfolgt das Projekt?

Das Angebot umfasst eine integrative Beratung sowie die Vermittlung eines Arztes. Die Mitarbeiter des Projekts unterstützen bei der Kommunikation mit dem Arzt, helfen bei der Erstellung des Medikationsplans, koordinieren komplexe Behandlungen, begleiten die Überleitung in die stationäre Versorgung und coachen mittel- bis schwergradig chronisch kranke Patienten.

Was haben die Versicherten davon?

Versicherte haben eine zentrale Anlaufstelle direkt in ihrem Wohnquartier.

Was ist die Aufgabe der AOK in dem Projekt?

Die AOK Rheinland/Hamburg betreibt unter anderem ein Quartiersbüro als Anlaufstelle, die die Gesundheits- und Sozialleistungen für die Menschen im Viertel koordiniert, allen Menschen dort offensteht und somit eine bessere, nicht nur rein medizinische Versorgung der gesamten Bevölkerung in einem sozialen Brennpunkt ermöglicht. DieKümmerei ist ein in dieser Form bundesweit einzigartiges Projekt.

Wo wird das Projekt aktuell umgesetzt?

Köln-Chorweiler

Wie viele Beteiligte (Versicherte/Ärzte/Fachkräfte …) gibt es aktuell? Wie viele könnten in der Zukunft erreicht/eingebunden werden?

Im gesamten Gebiet Chorweiler leben mehr als 23.000 AOK-Versicherte. Der Marktanteil liegt bei 28 Prozent. Derzeit läuft die Akquisephase der Haus- und Fachärzte.

Seit wann, und gegebenenfalls, bis wann läuft das Projekt?

07/2019 bis 12/2024


Zur Übersicht