Digitale Gesundheitskompetenz im Überblick

ams-Grafik 1

17.12.20 (ams). Über die Hälfte der Befragten verfügt laut AOK-Studie nur über eine eingeschränkte digitale Gesundheitskompetenz. Knapp der Hälfte fällt es schwer zu beurteilen, ob Informationen zuverlässig sind oder nicht. Frauen sowie Personen mit höherem Einkommen und höherer Bildung zeigen tendenziell eine höhere digitale Kompetenz.


Zum ams-Politik 12/20