AOK in Zahlen

Nutzenbewertung von Arzneimitteln nach Teilindikationen

Nutzenbewertung von Arzneimitteln nach Teilindikationen

Bei über 70 Prozent der 437 Teilindikationen, die eine Nutzenbewertung durchlaufen haben, hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) keinen Zusatznutzen festgestellt. Bei weiteren 16 Prozent der Indikationen ist der Zusatznutzen allenfalls gering oder nicht quantifizierbar. Gemessen an Teilindikationen, denen irgendein Zusatznutzen zugestanden wird, macht diese Gruppe mehr als die Hälfte aus. Für 65 Indikationen wird ein beträchtlicher Zusatznutzen angenommen, bei gerade einmal vier davon ist er belegt.

Grafik zum Download (PDF, JPG)