vorlesen

ams-Ratgeber 05/17

Foto: Mädchen isst pürierten Obstsnack

Mädchen und Jungen brauchen keine speziellen Lebensmittel wie Kinder-Früchteriegel oder extra Baby-Wasser mit sehr geringem Natriumgehalt. Beim Wasser etwa eignet sich auch jedes andere Mineralwasser mit dem Zusatz "für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet". Statt industriell verarbeiteter Lebensmittel, die meist viel Zucker, Salz und Fett enthalten, ist es besser, wenn Kinder viel frisches Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und selbst zubereitete Fruchtjoghurts essen. Weitere Themen der Mai-Ausgabe des ams-Ratgebers sind: was Jugendlichen hilft, den ersten Liebeskummer besser zu verarbeiten; warum ein starker Rücken den Einklang von Körper und Seele braucht; was Frauen tun können, wenn eine starke Regelblutung ihren Alltag belastet und wie ältere Autofahrer fit am Steuer bleiben.

ams-Ratgeber 05/17