vorlesen

ams-Politik 11/17

ams-Grafik 11/17: Zielgenauigkeit des Morbi-RSA

Das vollständige Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirates des Bundesversicherungsamtes (BVA) zur Weiterentwicklung des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs (Morbi-RSA) liegt zwar noch nicht auf dem Tisch. Ende Oktober jedoch hat das Expertengremium eine "Management Summary" veröffentlicht. In jener Zusammenfassung sieht der Beirat beim Morbi-RSA keinen akuten Handlungsbedarf, empfiehlt aber Nachjustierungen. Die Zielgenauigkeit des Morbi-RSA sowie die Vermeidung von Risikoselektion macht das Expertengremium dabei zur Richtschnur.

Die Bundestagswahl hat die Pflegesituation in Deutschland wieder in den Fokus gerückt. Im ams-Interview mahnt Nadine-Michèle Szepan zur Geduld und erinnert an das Reformpaket der Großen Koalition. "Die Pflege hat heute Personalprobleme, weswegen auch teilweise Belegungsstopps in Pflegeeinrichtungen ausgesprochen werden. Das ist ja gerade auch der Grund, weshalb die Bundesregierung zahlreiche Initiativen neben den großen Reformgesetzen in der Pflege auf den Weg gebracht hat." Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und der damit verbundene Perspektivwechsel stärkten die Kompetenz der Pflegekräfte und verbesserten auf Sicht die Versorgung der Pflegebedürftigen, so die Abteilungsleiterin Pflege im AOK-Bundesverband.

Thema "Digitalisierung": Wie geht's weiter mit der elektronischen Gesundheitskarte? "Völlig offen", sagen die Experten auf dem gevko-Symposium 2017.