Agenturmeldung vom 23.03.2017, 04:37

Gröhe bringt Personaluntergrenze in Krankenhaus-Pflege auf den Weg

Passau (dpa) - Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will Krankenhäuser und Krankenkassen verpflichten, personelle Untergrenzen für Pflegekräfte in Kliniken zu vereinbaren. Ein entsprechendes Gesetz will er im April durch das Bundeskabinett bringen, wie die "Passauer Neue Presse" (Donnerstag) berichtet. "Eine gute Versorgung im Krankenhaus setzt eine angemessene Personalausstattung voraus", sagte der CDU-Politiker der Zeitung. "Jetzt muss es darum gehen, dass die Regelungen, die wir nun auf den Weg bringen werden, fristgerecht von den Krankenhäusern und Krankenkassen mit Leben gefüllt werden." Bringen sie bis Ende Juni 2018 keine Vereinbarung zustande, soll dem Bericht zufolge das Bundesministerium bis Ende desselben Jahres ersatzweise entscheiden.