vorlesen

"Erste Hilfe für die Notfallversorgung"

(25.02.15) Die Notfallversorgung ist seit langem ein Dauerstreitthema, wie erst jüngst zwischen Deutscher Krankenhausgesellschaft und Kassenärztlicher Bundesvereinigung um die Kosten von Notfallambulanzen. Daher strebte die im Mai 2014 eingesetzte Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft an, mit der geplanten Krankenhausreform die Notfallversorgung zu stärken. Das hat das Gremium in ihren Eckpunkten vom November festgehalten. Doch sind diese überhaupt geeignet, das Ziel zu erreichen? Claus Fahlenbrach vom AOK-Bundesverband bewertet im G+G-Spezial 02/15 die entsprechenden Beschlüsse der Bund-Länder-AG. Er leitet das Referat Versorgungsqualität in der Abteilung Stationäre Versorgung/Rehabilitation im AOK-Bundesverband.