Pflegesachleistungen

Pflegebedürftige der  Pflegegrade 2 bis 5 haben bei häuslicher Pflege Anspruch auf Sachleistungen für körperbezogenen Pflegemaßnahmen, in der pflegerischen Betreuung und auf Hilfen bei der Haushaltsführung. Die pflegerische Versorgung umfasst Maßnahmen in den Bereichen Mobilität, kognitive und kommunikative Fähigkeiten, Verhaltensweisen und psychische Problemlagen, Selbstversorgung, Bewältigung therapiebedingter Anforderungen sowie in der Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte. Der Anspruch besteht aus nach > Pflegegraden festgelegten monatlichen Leistungen

  • für Pflegegrad 2 bis zu 689 Euro
  • für Pflegegrad 3 bis zu 1.298 Euro
  • für Pflegegrad 4 bis zu 1.612 Euro
  • für Pflegegrad 5 bis zu 1.995 Euro.

§§ 4, 36 SGB XI