vorlesen

GKV-Finanzergebnisse

GKV-Finanzentwicklung 2016

224,15 Milliarden Euro Einnahmen und 222,77 Milliarden Euro Ausgaben verzeichneten die gesetzlichen Krankenkassen 2016. Damit schlossen sie das Jahr mit einem Überschuss von 1,38 MIlliarden Euro ab und erhöhten so ihre Finanzreserven auf 15,9 MIlliarden Euro. Hinzu kommt nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums die Reserve des Gesundheitsfonds in Höhe von 9,1 Milliarden Euro.

 

GKV-Finanzentwicklung 2015

Wie schon 2014 haben die Krankenkassen auch das Jahr 2015 mit einem Defizit abgeschlossen. Es fällt mit 1,14 Milliarden Euro nur unwesentlich geringer aus als vor Jahresfrist (1,2 Milliarden Euro). Die Ausgaben bei rund 213,56 Milliarden Euro. Die  Einnahmen betrugen rund 212,42 Milliarden Euro.

 

GKV-Finanzentwicklung 2014

Für das Gesamtjahr 2014 verzeichneten die gesetzlichen Krankenkassen ein Minus von knapp 1,2 Milliarden Euro, das erste Defizit seit 2010. Laut Bundesgesundheitsministerium betrugen die Ausgaben rund 205,3 Milliarden Euro, die Einnahmen beliefen sich auf 204,1 Milliarden Euro.

 

GKV-Finanzentwicklung 2013

Einen Überschuss von knapp 1,2 Milliarden Euro verzeichneten die gesetzlichen Krankenversicherung im Jahr 2013. Damit haben sich die Überschüsse der Kassen im Jahresverlauf 2013 gegenüber dem Vorjahr weiter verringert. Laut Bundesgesundheitsministerium verbuchte außerdem der Gesundheitsfonds ein Plus von rund 510 Millionen Euro.