vorlesen

G+G-Blickpunkt – Der gesundheitspolitische Newsletter

August 2017

Titel: G+G-Blickpunkt 08/17

Die gute wirtschaftliche Situation in Deutschland sorgt weiterhin für eine gute und solide Finanzsituation der gesetzlichen Krankenversicherung(GKV). Alle Krankenkassen profitieren davon, insbesondere jene, die seit Jahren klagen, die Systematik des GKV-Finanzausgleichs würde sie über Gebühr benachteiligen.

Seit zehn Jahren und vier Bundesgesundheitsministerinnen und -ministern schicken sich verschiedene Bundesregierungen an die elektronische Gesundheitskarte (eGK) an den Start zu bringen. Bisher hat es nur Geld gekostet, und das Bundesministerium reagiert dünnhäutig auf lauter werdende Zweifel an der eGK.

Nichts ist so schlecht, dass es nicht noch etwas Gutes hat. So könnte sich der Austritt Großbritanniens aus der EU als Glücksfall für Bonn erweisen. Denn die bisher in London ansässige Europäische Arzneimittel-Agentur sucht ein neues Zuhause. Der Bundesgesundheitsminister und ein Ex- Ministerpräsident machen sich jetzt stark für die Bundesstadt.

G+G-Blickpunkt 08/17

G+G-Blickpunkt abonnieren

Blickpunkt-Ausgaben 2017


Blickpunkt-Ausgaben 2016


Blickpunkt-Ausgaben 2015