vorlesen

2007: GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz (GKV-WSG)

Das "Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung" (GKV-WSG) ist am 1. April 2007 in Kraft getreten. Die einzelnen Elemente der Reform treten zu unterschiedlichen Zeitpunkten in Kraft. So startete das Herzstück der Reform, der Gesundheitsfonds mit einheitlichem Beitragssatz, am 1. Januar 2009.

Die wichtigsten Regelungen im Überblick


2008: GKV-Organisationsstruktur-Weiterentwicklungsgesetz (GKV-OrgWG)
2007: Änderung des Vertragsarztrechts und anderer Gesetze

Zur Übersicht "Geschichte der GKV-Reformen"