vorlesen

1. Preis : Nürnberger Versorgungsnetz "Qualität und Effizienz" (QuE)

Berliner Gesundheitspreis 2006/07, Kategorie 1

Mehr Qualität und Effizienz in der ambulanten Versorgung haben sich Nürnberger Ärzte zum Ziel gesetzt. Kernpunkte des innovativen Ansatzes sind ein ärztlich gesteuertes Case Management und eine umfassende Budgetverantwortung für die Mediziner. Ziel der im April 2005 gegründeten Ärzte-Genossenschaft Qualität und Effizienz (QuE eG) ist es, die gesellschaftliche Teilhabe und die Entscheidungssouveränität älterer Menschen mit Pflege-, Betreuungs- und Hilfebedarf zu gewähren. Dem Versorgungsnetz gehören rund 60 Praxen mit etwa 90 niedergelassenen Ärzten aller Fachrichtungen an.

Die meisten kennen sich bereits aus dem seit 1997 bestehenden Praxisnetz Nürnberg Nord (PNN), das jetzt in der Genossenschaftsform konsequent zu einem professionellen integrierten medizinischen Dienstleistungsanbieter für die Region Nürnberg weiterentwickelt wird. Im Zentrum der Genossenschaftsarbeit steht der Aufbau eines ärztlich induzierten Case Managements. Die im ambulanten Bereich verankerte fallbezogene Patientenbetreuung zielt darauf, Versorgungsbrüche zwischen Krankenhaus, niedergelassenen Ärzten, Pflege und alternativen Hilfsangeboten zu vermeiden. Dabei wird auf die Erfahrungen aus dem früheren Bundesmodellprojekt Home Care Nürnberg aufgebaut, das im Jahr 2000 mit dem Berliner Gesundheitspreis ausgezeichnet und vor zwei Jahren in das Versorgungsnetz QuE integriert worden ist.

Die drei wichtigsten Ziele der Genossenschaft sind konsequente Orientierung an Qualität, Steigerung der Effizienz und Ausbau der Souveränität der Patienten. Dafür wurde ein praxisübergreifendes Qualitätsmanagement-System eingeführt. Die Teilnahme an Qualitäts- und Effizienzzirkeln ist für alle QuE-Ärzte Pflicht. Bei der Behandlung orientieren sie sich an evidenzbasierten Leitlinien und netzintern verbindlichen Verfahrensregeln. Ein medizinisches Beratungsteam unterstützt die Patienten bei Diagnostik und Therapie; ein Ombudsmann vermittelt bei Konflikten.

Das Beratungsangebot der Koordinations- und Fachärzte des Netzes wurde 2006 für rund 120 vor allem alte und hochaltrige Patienten nachgefragt. Die QuE-Ärzte übernehmen für 7.000 im AOK-Programm "Qualität und Effizienz" eingeschriebene Patienten neben der medizinischen die komplette Budget-Verantwortung. Einzigartig daran ist unter anderem, dass sämtliche Kosten für die ambulante und stationäre Versorgung in einem Budget zusammengefasst werden. Werden die Ausgaben des Vorjahres unterschritten, wird ein Teil des Gewinn ausgezahlt.

Die Genossenschaft QuE beschäftigt aktuell drei Mitarbeiterinnen sich nur um die Weiterentwicklung der Case-Management-Strukturen kümmern. Eine Studie der Universität Erlangen-Nürnberg belegte, dass QuE sich zu einem der führenden Praxisnetze in Europa entwickelt hat.

Kontakt:

Jörg Lindenthal
Genossenschaft Qualität und Effizienz - QuE eG
Vogelsgarten 1, 90402 Nürnberg
Tel.: 0911 - 539 95 83 90
info(at)que-nuernberg.de
 

Berliner Gesundheitspreis 2006/07